mailtohelpimpressum

Firmen Holzarten Verlegemuster Technische Details Oberflächen Blindboden Konstruktionsbeispiele

Aufbau der Fußbodenkonstruktion

Dampfsperre und Feuchtigkeitsisolierung sind nicht in allen Fällen erforderlich.

Oberboden:
oberste Lage der Fußbodenkonstruktion (z.B. Parkett, Schiffboden)

Unterboden:
jener Bauteil, der auf der Rohdecke oder der entsprechenden Unterkonstruktion verlegt wird und den Oberboden zu tragen hat, z.B. Blindboden, schwimmender Estrich.

Unterkonstruktion:
In der Unterkonstruktion werden meist wärme- und/oder schalldämmende Stoffe eingebaut.

Dampfsperre:
ist dann erforderlich, wenn aufgrund eines Dampfdruckgefälles (z.B. bei geheiztem Raum über Garage) schädliche Wasserdampf-Kondensation (i.a. an der Grenzschicht Wärmedämmung-Decke) zu erwarten ist. Die Dampfsperre ist an der warmen Seite der Konstruktion anzuordnen.

Feuchtigkeitsisolierung:
Bei Gefahr nachschiebender (aufsteigender) Feuchtigkeit ist eine Feuchtigkeitsisolierung erforderlich, die unter der Unterbodenkonstruktion angeordnet wird.



Aufbau einer Fußbodenkonstruktion

 
Offenlegung